Aktuell

Fokus

13. April 2017, 18.00 Uhr

Humanitas & Flying Circus

Russendisko mit Wladimir Kaminer


Lesung, Film und DJ-Set

Wladimir Kaminer genießt Kultstatus in Deutschland. Geboren 1967 in Moskau, studierte er Dramaturgie in der Sowjetunion bis er 1990 nach Deutschland immigrierte und die Berliner Subkulturszene kräftig aufmischte. Mit seinem Debütroman Russendisko schaffte es Kaminer wie kein anderer, auf charmante Weise das Lebensgefühl im multikulturellen Berlin der 1990er Jahre zu skizzieren. Ein Lebensgefühl, das er gemeinsam mit Yuriy Gurzhy in einer ebenfalls Russendisko genannten Partyreihe im Berliner Kaffee Burger einfing und kultivierte. Anlässlich seines ersten Besuchs in Klausenburg wird Kaminer aus seinem Debütroman lesen, die Vorführung der Verfilmung dieses Buches (DE 2012, 100 Min., R: Oliver Ziegenbalg) begleiten und diskutieren und im Anschluss ein DJ-Set im Stile seiner Partyreihe auflegen. Kaminers Sound bringt Ost und West zusammen, bedient sich bei Balkan Beats, russischen Alternative-Bands und allem, was tanzbar ist und nach langen Nächten mit viel Wodka klingt.  Kaminer ist als gewitzter und humorvoller Autor bekannt und seine Partys haben in Deutschland einen legendären Ruf.

 

13.04.2017 | Humanitas
18:00 - Lesung Wladimir Kaminer

13.04.2017 | Flying Circus
21:00 - Film: Russendisko
23:00 - DJ-Set: Wladimir Kaminer

Eintritt frei